Abschlussfeier des Sport- und Ferienlagers

Zum Newsarchiv

Der krönende Abschluss des diesjährigen Sport- und Ferienlagers war die Feier am letzten Freitag, den 21. August, bei der die stolzen Teilnehmer ihren Eltern und Verwandten das in drei tollen Lagerwochen Erlernte präsentieren durften. Im Rahmen dieser Abschlussfeier wurden auch die besten Leistungen bei den acht bis fünfzehn Jährigen prämiert und der begehrte Fair-Play-Pokal verliehen.

Die Kinder und Jugendlichen, die Übungsleiter, der Verwaltungsrat und die Geschäftsführerin des Eupener Sportbundes nahmen die Abschlussfeier auch zum Anlass, um Lagerleiter Philipp Reinertz zu verabschieden. In den letzten 11 Jahren hat er als hauptverantwortlicher Leiter das Sport- und Ferienlager maßgeblich geprägt und viele seiner Ideen werden auch in den nächsten Jahren Bestand haben.

Höhepunkt der Feier waren aber zweifelsohne der Abschlusstanz der ältesten Mädchen und das Verkünden der Wahlergebnisse des beliebtesten Übungsleiters, Grégory Kriescher darf nun für ein Jahr den entsprechenden Wanderpokal zu Hause ausstellen. Allerdings steht er laut Lagerleiter Philipp Reinertz nur stellvertretend für eine Vielzahl an Übungsleitern, die auch in diesem Jahr mit viel Herzblut, großem Einsatz und fachmännischem Können für drei unvergessliche Wochen gesorgt hätten. Bei der Vielfalt an sportlichen Aktivitäten sei es schließlich der Verdienst der Übungsleiter, dass auch die diesjährige Ausgabe wieder ein voller Erfolg war.

Die Übungs- und Lagerleiter sowie die Geschäftsführerin des Eupener Sportbundes, Anne Brüll, möchten sich bei allen Eltern für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Die drei Wochen sind nicht nur für alle teilnehmenden Kinder und Jugendliche ein tolles Erlebnis.